REIFEN FINDENREIFEN FINDEN ALLE REIFEN ANZEIGENALLE REIFEN ANZEIGEN HÄNDLER FINDENHÄNDLER FINDEN

Reifengrößen kurz erklärt

Sie wollen verstehen, wie Sie Reifengrößen ablesen können? Im Folgenden finden Sie eine kurze Anleitung, die erklärt, was die verschiedenen Ziffern und Buchstaben auf der Seitenflanke eines jeden Reifens bedeuten.

  • Nennbreite - die Nennbreite des Reifens in Millimetern.
  • Höhen-Breiten-Verhältnis - die Höhe der Seitenwand des Reifens im Verhältnis zu seiner Breite ausgedrückt als Prozentzahl. Je größer die Zahl, desto höher die Seitenflanke; je kleiner die Zahl, desto niedriger die Seitenflanke.
  • Felgendurchmesser - der Nenndurchmesser des Reifens (Code).
  • Tragfähigkeitskennzahl - diese Ziffern geben die zulässige Achslast an. Je größer die Kodierung desto höher ist die Belastbarkeit des Reifens.
  • Geschwindigkeitssymbol - auch Speedsymbol genannt, gibt Auskunft über die zulässige Höchstgeschwindigkeit des Reifens. Je höher die Kennzahl desto höher ist die Belastbarkeit des Reifens.
Reifengrößen kurz erklärt

Michelin bietet ein breites Angebot an hochwertigen Reifen in den meisten Größen. Um die richtigen Reifen in der passenden Größe zu finden, klicken Sie einfach auf einen der untenstehenden Links oder durchsuchen Sie unseren kompletten MICHELIN Reifenkatalog.