ck11t7yju0f620jms0auh9hk4 bannière hiver 1290x724 max

Sommerreifen oder Allwetterreifen

Welcher Reifen ist besser? Mit der heutigen Auswahl an Allwetterreifen ist diese Frage nicht einfacher geworden.

Treffen Sie eine fundierte Entscheidung und vergleichen Sie hier hier Vorteile von Sommerreifen und Ganzjahresreifen.

cjzsiiua008pq0pnwr6w34h39 schéma 2 pneu été en hiver neige 30m fr deutsch

Sommerreifen

In Deutschland sind Sommerreifen weit verbreitet. Dieser Reifentyp wurde entwickelt, um auf trockenen oder nassen Straßen bei Temperaturen über 7°C optimale Leistung zu gewährleisten. Unter diesen Bedingungen eignet sich der Sommerreifen für ein verbessertes Fahrverhalten und höhere Präzision. Dies gilt insbesondere, für Temperaturen um die 40°C oder höher.

Das Problem bei Sommerreifen ist, dass die Gummimischung aushärtet, sobald die Temperaturen unter 7°C sinken. Damit verlieren Sommerreifen im Winter ihre Leistungseigenschaften - besonders auf nassen Oberflächen.

Empfehlung: Fahren Sie niemals mit Sommerreifen im Winter. Es ist in Deutschland nicht nur gesetzlich verboten, sondern auch unsicher: Sommerreifen haben auf Schnee einen doppelt so langen Bremsweg als Winterreifen. Nur mit Winterreifen oder Ganzjahresreifen sind Sie im Winter wirklich sicher unterwegs!

cjzsiemui08qz0pp5qh1pefdy schema 1 pneu été en hiver pluie 4 10m full reifentypen grafik3 voll deutsch

Ganzjahresreifen

 

Der Ganzjahresreifen oder Allwetterreifen (Allseason) ist ein "Hybrid-Reifen" mit einem breiteren Einsatzspektrum als Sommerreifen, da er bei -10°C ebenso komfortabel fährt wie bei +30°C. 

Das Geheimnis ist, dass er Technologien eines Sommerreifen mit einem Winterreifen kombiniert. Dies ermöglicht sicheres Fahren auf trockenen und nassen Straßen - sowohl im Sommer wie im Winter und auch auf Schnee.

Ganzjahresreifen bieten entscheidende Vorteile gegenüber Sommerreifen. Selbst bei großen Temperaturschwankungen und auch bei gering verschneiten Straßen bieten Allwetterreifen Mobilität und Sicherheit.

Dieser Vorteil gegenüber Sommerreifen hat seinen Preis: Bei Temperaturen über 7°C haben selbst die besten Ganzjahresreifen auf nasser oder trockener Straße eine etwas geringere Bremsleistung als die besten Sommerreifen. Bei Schnee und vereister Fahrbahn bleibt der Winterreifen das Nonplusultra.

cc

ck3yjqbsc0bck0plf76p7g8sp ck0cc7glr01a30plmno2ckhb2 fiche1 plages util opt full reifentypen grafik5 voll deutsch max

Ganzjahresreifen MICHELIN CrossClimate+
verglichen mit Sommerreifen und Winterreifen

ck3ylg87d0cil0po2mvq6ei27 cjz87vtdz0gen0ps1pjwix2mt comparaison perf pneus max winterreifen oder alltwetterreifen voll deutsch

Legende: Die Sterne zeigen das indikative Leistungsniveau von 3 Reifenreihen im Vergleich an.

Die Sommerreifen MICHELIN Primacy 4 und MICHELIN Pilot Sport 4 bieten eine hervorragende Leistung auf trockenen und nassen Straßen bei heißem Wetter. Aufgrund ihrer hohen Langlebigkeit erfüllen sie das Markenversprechen von Michelin.

Der Ganzjahresreifen MICHELIN CrossClimate+ sorgt im heißen Sommer für eine sichere Fahrt sowohl auf trockenen und nassen Straßen, wie auch im Winter bei Eis und Schnee. Seine hohe Langlebigkeit macht ihn zum Marktführer in seiner Kategorie.

Die Winterreifen MICHELIN Alpin 6 und MICHELIN Pilot Alpin 5 sind für winterliche Bedingungen, wie z.B. kalte und schneebedeckte Fahrbahnen, konzipiert.

Unterschiede zwischen Sommerreifen und Winterreifen

Sommerreifen wurden entwickelt, um bei Temperaturen über 7°C ein optimales Leistungsniveau zu liefern. Die Gummimischung und das Profildesign bieten hervorragenden Grip auf trockener und nasser Fahrbahn. Darüber hinaus bieten sie sehr gute Ergebnisse in Bezug auf Komfort, Haltbarkeit und Kraftstoffverbrauch.

Im Gegensatz dazu sind Winterreifen für Temperaturen bei 7°C und darunter konzipiert. Die Gummimischung bleibt selbst bei niedrigen Temperaturen flexibel und härtet nicht aus. Das Profil von Winterreifen zeichnet sich durch seine speziellen Lamellen aus, die sich mit dem Schnee und Eis der Straße verzahnen und so die Straßenhaftung im Winter gewährleisten. Ein zertifizierter Winterreifen ist an der 3PMSF-Kennzeichnung auf der Reifenflanke zu erkennen. Die Abkürzung 3PMSF steht für "3 Peak Mountain Snow Flake" und zeigt die Darstellung einer Schneeflocke und einen Berg mit drei Gipfeln. Das Symbol M+S steht für "Mud and Snow" (Schlamm und Schnee) und ist inzwischen als reine Winterkennzeichnung nicht mehr ausreichend.

  Preisvergleich Sommerreifen und Ganzjahresreifen             

Entscheidend für den Preis eines Sommerreifens ist zunächst die Fahrzeugkategorie: Kleinwagen, Kombi, Limousine, Sportwagen oder SUV. Neben der Reifengröße ist auch das Leistungsniveau mit entscheidend. So ist beispielsweise der MICHELIN Primacy 4 Reifen ab 68 € erhältlich und in 104 Größen von 15 bis 20 Zoll verfügbar. Dieser Sommerreifen bietet dank der MICHELIN Evergrip-Technologien ein hervorragendes Nassbremsverhalten auch im genutzten Zustand. Das bedeutet eine hervorragende Sicherheit auch bei geringem Restprofil.

Demgegenüber scheint ein Ganzjahresreifen zunächst teurer zu sein als ein Sommerreifen. Dafür bietet er einen erheblichen Sicherheitsgewinn im Winter und macht sich über das Jahr bezahlt, da Sie sich im Frühjahr und Herbst den Wechsel und das Einlagern sparen können. So ist zum Beispiel der MICHELIN CrossClimate+ ab 73 €* erhältlich und in 50 Größen verfügbar. Dieser vielseitige Ganzjahresreifen bietet ganzjährig überzeugende Sicherheit auch bei wenig Restprofil. Er kombiniert Sommer- und Winter-Technologien, um ein hohes Maß an Leistung und Sicherheit bei allen Wetterbedingungen zu bieten. Seine Langlebigkeit ist ausgezeichnet.

* Unverbindliche Preisempfehlung

cjzxuc6s80k560jmtfcmbe7nl eb002316 0 0 265 268max

 Sommerreifen oder Ganzjahresreifen? Unsere Tipps zur richtigen Wahl 

Das wichtigste Kriterium zur Auswahl ist das Wetterklima, bei dem Sie mit Ihrem Fahrzeug unterwegs sind.

Wenn Sie in einem Gebiet mit einem milden Winter leben, wo Temperaturen ständig über 7°C liegen und Sie nie schneebedeckten Straßen ausgesetzt sind, ist der Sommerreifen zweifellos die richtige Wahl für Sie.

Wenn Sie dagegen in einem Gebiet leben, wo Temperaturen auch deutlich unter 7°C fallen können oder wenn Sie einige Tage im Jahr auch auf verschneiten Straßen unterwegs sind, dann sind Ganzjahresreifen die erste Wahl. Dies gilt vor allem auch für Wohnorte in Höhenlagen, am Berg oder bei gelegentlichen Urlauben in Skigebieten.

Aber wenn Sie regelmäßig auf verschneiten Straßen fahren oder bei sehr niedrigen Temperaturen unterwegs sind, Sie an schwer zugänglichen Stellen (steile Hänge, Straßen ohne Schneeräumung, etc.) leben oder dort im Winter arbeiten müssen, sind Winterreifen in diesen Fällen die beste Wahl. In diesem Fall empfehlen wir im Frühjahr auf Sommerreifen und im Herbst auf Winterreifen zu wechseln.

Aktuelle Reifen für den Sommer

Sie verwenden einen nicht unterstützten Webbrowser
Sie verwenden einen Website-Browser, der von dieser Website nicht unterstützt wird. Somit können einige Funktionen unter Umständen nicht bestimmungsgemäß funktionieren. Dies kann beim Surfen zu seltsamen Funktionsweisen führen. Verwenden Sie oder aktualisieren/installieren Sie einen der folgenden Browser, um diese Website vollständig zu nutzen
IE
firefox 66+
chrome 72+
edge 17+
safari 12+
opera 58+